040 - 490 60 713 info@pruefstelle-hamburg.de

Kfz Hauptuntersuchung / HU und AU

Die Prüfingenieure sind im Sinne der gebotenen Verkehrssicherheit tätig und arbeiten im Rahmen ihrer Prüftätigkeit im Namen und auf Rechnung der GTÜ. Die Ingenieure setzen auch die in § 29 StVZO gesetzlich vorgeschriebenen Bestimmungen für Verkehrssicherheitsprüfungen um und handeln damit im hoheitlichen Auftrag.

Die Hauptuntersuchung (HU) nach § 29 StVZO, die Autofahrer in Deutschland wiederkehrend durchführen lassen müssen, schließt in der Regel die Abgasuntersuchung ein. Nach dem positivem Ergebnis ihrer Untersuchungen erteilen die Prüfingenieure die amtliche Prüfplakette.

Zur Vermeidung eines „Strafzettels“ achten Sie auf Ihren nächsten Fälligkeitstermin für die HU. Die farbige Prüfplakette auf dem hinteren Kennzeichen Ihres Fahrzeugs zeigt Ihnen an, wann Ihr nächster Prüftermin fällig wird. Die Ziffer in der Mitte der Plakette gibt Ihnen das Jahr der Fälligkeit an und die obenstehende Zahl den Monat.

Im nachstehenden Beispiel also wäre die nächste Untersuchung fällig im Dezember 2015.

Bis zu einer Überschreitungsfrist von bis zu zwei Monaten entstehen Ihnen keine weiteren Kosten für die Untersuchung; danach müssen Sie mit einer Mehrgebühr von 20 % rechnen.

Die Ordnungshüter erkennen das „fällige“ Fahrzeug übrigens schon aus der Ferne, denn die amtlichen Prüfplaketten weisen je nach Jahr der Fälligkeit unterschiedliche Farben auf. Haben Sie den Termin für die nächste HU überschritten, kann es teuer werden. Achten Sie also im Interesse der Verkehrssicherheit und mit Rücksicht auf Ihren Geldbeutel immer auf eine gültige Plakette an Ihrem Fahrzeug.

Hier die Farben der Prüfplaketten entsprechend der Fälligkeitstermine für die nächste HU:

 

2018
2019
2020
2021
2022
2023

Was wir prüfen

  • Bremsanlagen
    Wirkung, Pedalweg, Dichtigkeit, Bremsleitungen und -schläuche, Bremstrommeln und -scheiben etc.
  • Lichttechnische Einrichtungen
    Scheinwerfer, Abblendlicht, Fernlicht, Brems-, Schluss- und Parkleuchten etc.
  • Sichtverhältnisse
    Scheiben, Rückspiegel, Scheibenwischer etc.
  • Bereifung/Räder
    Schäden, Profiltiefe etc.
  • Fahrgestell und Aufbau
    Bruch, Riss, Korrosion an tragenden Teilen, Unterfahrschutz, Stoßdämpfer, Radlager, Achskörper, Ölverlust etc.
  • Lärmentwicklung und Motorabgase
    Auspuffanlage, Rauch- und Geräuschentwicklung, Abgasverhalten etc.
  • Ausrüstung/Sonstige Ausstattung
    Hupe, Tacho, Verbandskasten, Funkentstörung etc. Feuersicherheit
  • Kraftstoff-/Gasanlagen, elektrische Leitungen etc.
  • UMA
    Prüfungen des Umweltmanagement- und Abgasverhalten (ehemals Abgasuntersuchung)